Rock- und Popmusik vom Feinsten

Schon die Dekoration der Turnhalle verriet, was die Besucherinnen und Besucher am Jahreskonzert der Musikgesellschaften Küttigen und Biberstein zu erwarten hatten: Schallplatten und deren Hüllen, passend zum Konzertmotto „Let's Rock and Pop!", verzierten die Wände der Turnhalle. 

Bereits das Jugendspiel Küttigen-Biberstein, welches den musikalischen Teil des Abends eröffnete, nahm das Motto auf und präsentierte unter der Leitung von Erich Weber ein Konzert mit vielen popigen Stü­cken. Charmant und kompetent führte Jasmin Frey, selber Mitglied des Jugendspiels, durch den gan­zen Konzertabend. Nach einer kurzen Umbaupause spielten das Jugendspiel und die beiden Musikge­sellschaften als Grossformation gemeinsam die beiden Stücke „Can you feel the love tonight" (aus Lion King) und Y.M.C.A.  Rock und Pop einmal anders: Rivers of Babylon, dargeboten von Heinz Hunziker, Ernst Blattner und Erich Weber auf ihren Alphörnern, leitete zum nächsten Konzert­teil über. Die Tambouren der Musikgesellschaft Küttigen unter der Leitung von Rolf Schlebach schlos­sen den ersten Teil des Programms mit einem traditionellen Tambourenstück ab.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Im Frühling  hatten die Musikgesellschaften Küttigen und Biberstein beschlossen,  gemeinsam ein Konzertprogramm einzustudieren. Im zweiten Teil des Abends präsentierten die beiden Vereine un­ter der Co-Leitung von Balz Burch und Erich Weber das Ergebnis dieser erfolgreichen Zusammenar­beit. Mit Crocodile Rock von Elton John und Sir Duke von Stevie Wonder wurden gleich zu Beginn zwei Klassiker der Rock- und Popmusik präsentiert. Wer kennt nicht die Musik der schwedischen Popgruppe ABBA: Mit Thank you for the music folgte einer der bekanntesten Hits dieser Forma­tion. Ebenfalls ein Ohrwurm ist MUSIC von John Mils, ein Stück mit sehr melodiösen, aber auch tech­nisch anspruchsvollen, schnellen Passagen. Mit einer originellen Interpretation der TAGWACHT (un­ter Einsatz von Feuerwehrhelmen) zeigten die Tambouren ein weiteres Mal ihr Können.

Ehrungen

Für ihr langjähriges musikalisches Engagement konnte die Präsidentin der Bibersteiner Musig, Ruth Joho, drei Mitglieder der MGB ehren: Ehrenpräsident Urs Peter durfte für die 25jährige Vereinstreue die Gratulation der Präsidentin entgegennehmen. Bereits auf eine 35jährige musikalische Laufbahn (inkl. Jugendspieljahre) kann Stefan Berner zurückblicken. Für ihr Engagement während 15 Jahren als Mitglied des Jugendspielvorstandes durfte Silvia Lütolf ein verdientes Präsent in Empfang nehmen.

Im folgenden Stück WATERMELON MAN von Herbie Hancock konnten die beiden Solisten Michel Emmenegger (Saxophon) und Heinz Hunziker (Trompete) ihr Können unter Beweis stellen. Mit einem Medley von Ray Charles und den bekanntesten Songs von den Beatles ging das Konzert bereits dem Ende entgegen. Nicht fehlen durfte zum Schluss natürlich Michael Jackson:  Mit WE ARE THE WORLD bekamen die  Besucherinnen und Besucher in der gut gefüllten Turnhalle nochmals einen Welthit zu hören. Mit zwei Zugaben bedankten sich die Musikantinnen und Musikanten beim gut gelaunten Publikum für den grossen Applaus.

Mit je einem Jahreskonzert in Küttigen und in Biberstein haben die beiden Musikgesellschaften ein erstes gemeinsames Projekt nun abgeschlossen. Vorgesehen ist im nächsten Jahr die gemeinsame Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in St. Gallen.

8. Dezember 2010 / Stefan Berner

Aktuelle Meldungen

Kant. Musikfest Laufenburg, wir kommen!

In der Sonne blitzende Instrumente, geordnete Notenblätter, rote und gelbe Uniformen, Veteranen in Festlaune, Beizli-Meile und Spannung pur. Das und vieles mehr erwartete uns in Laufenburg.

Weiterlesen ...

Frühlingskirchenkonzert

Das Konzert glich einer kleinen musikalischen Zeit- und Weltreise. Mit verschiedenen Musikrichtungen war es Ziel, die Besucher auf die kommende wärmere Jahreszeit einzustimmen.

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung 2018

Die 5. Mitgliederversammlung der Musikgemeinschaft Küttigen-Biberstein fand anfangs März in Biberstein statt. Andreas Blattner wurde neue in die Geschäftsleitung gewählt.

Weiterlesen ...
DSC07283.jpg